Telefon: +49 30 4262656
Menu

Praxis Frauenheilkunde und Geburtshilfe: Dr. Susann Ehrich und Dipl.-Med. Torsten Ehrich | Friedrichshain Berlin 10247  > Ultraschalluntersuchungen

Durch hochauflösenden Ultraschall können frühzeitig krankhafte Veränderungen entdeckt werden.

Mit unseren hochauflösenden Ultraschallgeräten lassen sich krankhafte Organveränderungen früher und sicherer erkennen. Im Gegensatz zum Röntgen sind Ultraschalluntersuchungen nicht mit einer Strahlenbelastung verbunden. Veränderungen können schon ab einer Größe von 2-3 mm dargestellt werden, lange bevor sie zu ertasten sind.

Brustultraschall

Die Ultraschalluntersuchung der Brust ermöglicht eine Befunddarstellung ab 2-3 mm Größe sowie die Unterscheidung von festen und flüssigen Strukturen (Zysten).

Vorsorgeultraschalluntersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen. Sie sind deshalb Wunschleistungen.

Vaginaler Ultraschall

Beim vaginalen Ultraschall des kleinen Beckens sind so Veränderungen insbesondere an den Eierstöcken, in der Gebärmutter und an der Harnblase zu diagnostizieren, die durch eine Tastuntersuchung nicht oder erst sehr spät erkannt werden können.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok