Menu

Praxis Frauenheilkunde und Geburtshilfe: Dr. Susann Ehrich und Dipl.-Med Torsten Ehrich| Friedrichshain Berlin 10247  > Streptokokkeninfektionen

Durch eine rechtzeitige Untersuchung können Sie die schwerwiegenden Folgen eines Schwangerschaftsdiabetes vermeiden.

Etwa 3-8% aller Schwangeren sind vom sogenannten Schwangerschaftsdiabetes betroffen, einer besonderen Form der Zuckerkrankheit, die während der Schwangerschaft auftritt, und ein Risiko sowohl für das Kind als auch die werdende Mutter darstellt.

Risikofaktoren sind:   

  • Übergewicht der Mutter
  • Fälle von Diabetes in der Familie
  • Schwangere ab dem 30.Lebensjahr
  • vorausgegangene Frühgeburten
  • Geburtsgewicht von > 4000g bei vorangegangenen Schwangerschaften           

Die Symptome für einen Schwangerschaftsdiabetes sind nicht immer eindeutig.  Mit einem  Zuckerbelastungstest kann diese Erkrankung erkannt werden und eine intensivere Betreuung in einer Spezialsprechstunde für Schwangerschaftsdiabetes erfolgen.